VITA Chip / Elektrosensibilität

VITA Chip / Elektrosensibilität

VITA CHIP "E" & "SYSTEM 8"


DIE WIRKUNG DES VITA CHIP WURDE BESTÄTIGT

Titel_Neuroscience_200px
Die Wirkung des VITA CHIP wurde bestätigt – die RECON Schmerzstudie wurde im renommierten Neuroscience und Biomedical Magazin veröffentlicht. Darauf sind wir stolz. Weitere Informationen, sowie Analysen und die Schmerzstudie finden Sie hier.

 

VITA CHIP – THE BEST YOU CAN GET!

Mit dem vita chip wird ein elektronisches Gerät, wie z. B. ein Mobiltelefon zu einem Bioresonanz-Gerät: 
Ähnlich wie in der Homöopathie.

Entwickelt mit der neusten Technik für die Raumfahrt – in der Schweiz produziert – stehen die Produkte für beste Qualität und fortschrittliche Technologie. Für verschiedene Einsatzbereiche entwickelt, harmonisiert der vita chip negative Energien, Lebensmittel, Getränke und Räumlichkeiten.


PeterAndres_Erfahrungen_VitaChip


Mehr Informationen und weitere interessante Videos finden Sie auf You Tube: www.youtube.com/user/biotransmitter

YouTube_XS



Swissmade_small


 

DER VITA CHIP PRODUKTFOLDER

… steht hier für Sie zum Download bereit.

VitaChip_Produktfolder_Titel


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Smartphone (alle Modelle) Aufkleber IGS-5LP Tervica®

Artikel-Nr.: 9088

Tervica – Bahnbrechende Technologie zur Harmonisierung von Lebensräumen

Ein Smartphone (egal welches Modell) wird mit einem Aufkleber IGS*-5LP entstört.

smartphone_tervica

* IGS ( Informationsgenerator, statisch)
Jedes tervica ® Produkt ist ein passiver Autogenerator, der ein statisches Informationsfeld erzeugt. Ein künstlich
geschaffenes Informationsfeldprogramm wurde mit einer speziellen Technologie in die Struktur eines speziellen
Materials eingebettet. Im Ergebnis wird ein breitbandiges statisches Informationsfeld generiert. Der Autogenerator
wird durch äußere Strahlungsquellen angeregt und kann deshalb unbegrenzte Zeit ohne eine äußere
Energiequelle arbeiten. Das Informationsfeldprogramm verfolgt permanent die Existenz und Struktur „negativer“
Informationsfelder. Beim Auftreten „negativer“ Informationsfelder wird der Autogenerator aktiviert und generiert
ein zu dem negativen Informationsfeld inverses Informationsfeld und hebt dessen negative Wirkung auf. In
Abwesenheit negativer Informationsfelder arbeitet der Autogenerator im Stand-by-Modus.

 

Hier erfahren Sie über die russischen Forschungen im Bereich Informationsfelder (IF), Torsionsfelder (TF) genannt, ihre Entstehung, Eigenschaften, Auswirkungen auf die Umgebung, über mögliche Belastungen und Schutzmaßnahmen. Wissen Sie, dass beispielsweise Elektrosmog ein Auslöser solcher Felder ist? Die tatsächliche schädliche Wirkung von elektromagnetischen Strahlungen (EMS) wird durch diese IF verursacht, von Forschern als athermischer Effekt bezeichnet.

Aber elektromagnetische Felder sind nicht der einzige Auslöser von Torsionsfeldern. Nur die EMS-erzeugenden Quellen zu entstören reicht noch nicht aus, um ein gesundes, harmonisiertes Lebensklima zu schaffen. Wir informieren Sie ausführlich, worauf Sie achten müssen und welche erfolgreiche Entwicklungen schon verfügbar sind.

Wir alle sind immer und überall Umwelteinflüssen ausgesetzt, die wir entweder nur wenig oder gar nicht steuern oder kontrollieren können. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der ständig wachsenden Belastungen durch Strahlungen, denen wir täglich in immer größerem Ausmaße ausgesetzt sind. Die verschiedenen Strahlungen - zum Teil durch den Menschen verursacht, zum Teil natürlich - tragen dazu bei, dass unsere Lebensqualität abnimmt und der Körper nicht mehr richtig entspannen und sich erholen kann. Unwohlsein und Krankheiten sind die Folge.  (Text/Fotos mit freundlicher Genehmigung von Tervica)

Nutzen Sie die Tervica® Produkte für ein störungsfreies Leben!
Weitere Produkte und Infos erhalten Sie unter www.tervica.de

Als Händler bestellen wir gerne ihre spezielle Produkt Auswahl!
Sprechen Sie uns an!

info@devajal.de oder 02247 97 94 579

 

Tervica – Bahnbrechende Technologie zur Harmonisierung von Lebensräumen

Artur Bulatov Geschäftsführer von Tervica im Gespräch mit Michael Vogt.

 bild_quer_denken

Auszüge aus dem Text:

Bei diesen Torsionsfeldern handelt es sich in der Regel um linksdrehende Torsionsfelder, welche im Gegensatz zu rechtsdrehenden Torsionsfeldern (diese wirken im Allgemeinen aufbauend und stärkend und beeinflussen Eigenschaften positiv) negative Einflüsse auf biologische Lebewesen haben und diese schwer schädigen können. Aus der Forschung ist bekannt, daß linksdrehende Torsionsfelder insbesondere den Elektrolythaushalt im Körper beeinträchtigen können, ganz besonders die Kalium-Ionen, welche im Körper eine wichtige Rolle im Stoffwechsel und für die Herzaktivität spielen.

Diese langjährig, wissenschaftlich erforschte Technologie läßt auch das Unternehmen Tervica in seine Produkte einfließen. Tervica bietet einen passiven Generator an, welcher ein statisches Informationsfeld erzeugt. Ein künstlich geschaffenes Informationsfeldprogramm wurde mit einer speziellen Technologie in die Struktur eines passenden Materials eingebettet. Im Ergebnis wird ein breitbandiges, statisches Informationsfeld generiert. Der Autogenerator wird durch die äußere Strahlungsquelle angeregt und kann deshalb unbegrenzte Zeit ohne eine äußere Energiequelle arbeiten. Das Informationsfeldprogramm verfolgt permanent die Existenz und Struktur „negativer“ Informationsfelder. Beim Auftreten „negativer“ Informationsfelder wird der Autogenerator aktiviert und generiert ein zu dem negativen Informationsfeld inverses Informationsfeld, wodurch die negative Wirkung aufgehoben wird. In Abwesenheit negativer Informationsfelder arbeitet der Autogenerator im Stand-by-Modus.

http://quer-denken.tv/850-tervica/

 

31,00 *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand